Kontakt-Formular   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht  

Menü

Bildungscamp Christes e.V.

Startseite > Frühjahr 2024 - Camptermine

Frühjahr 2024 − Camptermine

Kopfbild

„Das waren noch glückliche Zeiten, als man nach dem Kalender lebte!
Jetzt lebt man nach der Uhr.“
Sacha Guitry
* 1885 † 1957


Wollen Sie mehr zu den einzelnen Angeboten erfahren, klicken Sie einfach auf den gewünschten Titel. Bitte beachten Sie, dass die Angebote je nach Zahl der Anmeldungen zu anderen Terminen stattfinden können. Wenn sich sehr viele für ein Thema anmelden, versuchen wir zusätzliche Termine anzubieten. Je nach Interessenlage kann es natürlich auch vorkommen, dass nicht genügend Anmeldungen für ein Thema eingehen. In diesem Falle versuchen wir mehrere zusammenpassende Themen auf einen Termin zu legen.

PDF-Dokument Camps 2022/23 PDF-Datei

Bedeutung der Symbole

Christes
Zella-Mehlis Veranstalter
Christes zm Veranstaltung vom Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur gefördert, die Anmeldung erfolgt über die Schulämter – Voranmeldung online beim Bildungscamp möglich
bcc bcc Veranstaltung des Bildungscamp Christes, die Anmeldung erfolgt direkt beim Bildungscamp Christes – nicht über die Schulämter.
HINWEIS: Bitte beachten Sie die Altersangaben zu den jeweiligen Kursen! Sollte keine nähere Eingrenzung vermerkt sein gilt: Objekt Christes bis 10 Jahre und Objekt Zella-Mehlis ab 10 Jahre. Danke.

 

14.04.–19.04. Roboter bauen und programmieren (ausgebucht)

Fachbereich:

  • Mathematik,
  • Informatik

Wir beschäftigen uns mit dem Thema der Robotik. Roboter zu bauen, ist schon immer ein großer Traum der Menschen. In dieser Woche wollen wir ein wenig mitträumen und in Gruppen aus Lego Mindstorms Roboter bauen und programmieren. Zum Programmieren werden Computer benötigt, mit deren Innenleben wir uns beschäftigen. Ohne Datenspeicherung geht da gar nichts. Wir erforschen historische und moderne Speichermedien.
Logisches Denkvermögen und kombinatorische Fähigkeiten benötigst du natürlich, um die Schritte des Programmierens zu verstehen.
In einem Wettbewerb sollen eure "Superroboter" knifflige Missionen erfüllen.

Teilnehmervoraussetzungen:

  • Interesse an Mathematik,
  • Spaß am Knobeln und kniffligen Aufgaben,
  • naturwissenschaftliches Interesse

Teilnahmealter:

  • bis 10 Jahre

Exkursion:

  • Stadtmuseum Zella-Mehlis

Kursleiter:

  • Herr Büttner,
  • Herr Herbst

Der Computer ist eine logische Maschine: Das ist seine Stärke, aber es setzt ihm auch Grenzen. Peter F. Drucker

28.04.–03.05. „ora et labora“ - Leben wie die Mönche im Mittelalter

Fachbereich:

  • Geschichte,
  • Naturwissenschaften

Hast du Lust, in die mittelalterliche Lebensgemeinschaft der Mönche einzutauchen?
In diesem Camp erforschen wir das Leben der Mönche im Kloster. Warum zogen sich Mönche von der Außenwelt zurück? Wie sah ein Tagesablauf eines Mönchs aus? Hast du Lust, einmal einen Tag wie ein Mönch im Mittelalter zu leben?
Wir beschäftigen uns mit den Themen Kräuterheilkunde, der Schreibstube des Klosters und der Bedeutung der Klöster für ihre Umgebung. Dabei wollen wir auch praktisch tätig werden.
Bestimmt besuchen wir auch ein Kloster in der Nähe.

Teilnehmervoraussetzungen:

  • Interesse an Geschichte und Natur,
  • Spaß am Entdecken, Lust auf Experimente

Teilnahmealter:

  • ab 10 Jahren

Kursleiter:

  • Herr Krech
  • Herr Bohlig
  • Herr Steinmetz

Denn erst dann sind sie wahre Mönche, wenn sie von der Arbeit ihrer Hände leben wie unsere Väter und die Apostel. Benedikt von Nursia

thueringen-c.gif05.05.–08.05. Mathematische Knobeleien, Sport und Spiele für Kleine (ausgebucht)

Fachbereich:

  • Mathematik,
  • Sport

Schwimmen, Laufen, Springen und Spielen - es gibt so viele interessante Sportarten, die du sicher schon zu Hause, in der Schule oder im Verein ausprobieren konntest oder kennenlernen möchtest. Du willst dich bewegen, Ausdauer üben und dann wieder den Kopf anstrengen, Zeiten und Weiten messen und Geschwindigkeiten berechnen? Unser Camp gibt dir die Möglichkeit dazu!

Außerdem wollen wir viele Rätsel lösen, knobeln, historische und neue Spiele ausprobieren und Strategien entwickeln. Dabei sind Geschicklichkeit, Spaß, Spannung aber auch Reaktionsfähigkeit und ein gutes Denkvermögen wichtige Begleiter.

Du darfst dich ausprobieren, deine Fragen stellen, mit uns zusammen nach Antworten suchen und schwierige mathematische Aufgaben lösen.

Themenbereiche:

  • Sport,
  • Rechenspiele,
  • Kombinatorik,
  • Strategiespiele
  • und vieles mehr

Teilnahmevoraussetzungen:

  • hohe intellektuelle Begabung,
  • Spaß am Knobeln und an kniffeligen Aufgaben,
  • Spaß an körperlicher Betätigung

Teilnahmealter:

  • 6-8 Jahre

Kursleiter:

  • Frau Wilhelm,
  • Frau Klopfleisch

Vergesst nicht: Wenn ihr schwimmen lernen wollt, dann geht mutig ins Wasser, wenn ihr lernen wollt, Aufgaben zu lösen, dann löst sie.

12.05.–17.05. Märchenwerkstatt (ausgebucht)

Fachbereich:

  • Deutsch,
  • Musik,
  • Kunst

Tauche mit uns in die zauberhafte Welt der Märchen ein und erfinde eine fantastische Geschichte.
Wir werden unsere Ideen musikalisch, künstlerisch, tänzerisch und schauspielerisch umsetzen. Es entsteht z.B. dein eigenes Papiertheater (Kamishibai) oder ein Schachtelmärchen oder ..., das du natürlich auch mit nach Hause nehmen kannst.

Teilnehmervoraussetzungen:

  • Freude am Schreiben, kreativem Erfinden, Musizieren, Basteln, Gestalten und Spielen
  • Ein eigenes Instrument bitte mitbringen!
  • Schön auch Utensilien aus der Puppenstube,
  • aber auch Hüte, Mützen, Tücher und größere Stoffreste

Teilnahmealter:

  • 8 – 12 Jahre

Kursleiter:

  • Frau Schulz,
  • Frau Beuger

Wie jammervoll und nüchtern erscheint mir eine Kinderstube, aus der das Märchen verbannt ist. Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

12.05.–17.05. Nature Journaling – Naturphänomene künstlerisch entdecken (ausgebucht)

Fachbereich:

  • Kunst,
  • Naturwissenschaften,
  • Deutsch,
  • Aufmerksamkeits- und Wahrnehmungsübungen
  • Ethik,

Bist du bereit, die Natur zu entdecken, als hättest du sie noch nie gesehen?
Du zeichnest und malst gerne?
Du möchtest künstlerisch, kreativ sein und Natur hautnah erleben?
Dann ist das Nature Journaling genau dein Ding!
Mit dieser Methode entsteht dein individuelles Tagebuch, gefüllt mit deinen persönlichen Naturerlebnissen und -eindrücken.
Wir werden die Natur mit allen Sinnen erleben und auf künstlerische Weise dokumentieren.
Wir werden uns auf den Moment einlassen, ganz genau hinschauen und unserer Kreativität freien Raum geben.

Teilnehmervoraussetzungen:

  • Künstlerische Begabung und Kreativität,
  • Mut zum Dreckigmachen in der Natur,
  • Interesse an Naturphänomenen,
  • Neugier und Entdeckerdrang,
  • Geduld und Ausdauer

Mitzubringen sind:

  • Schreib-, Zeichen- und Malutensilien (nach persönlichen Vorlieben),
  • Papphefter,
  • Zeichenblock A4,
  • Umschlag A4,
  • wetterfeste und alte Kleidung für Waldexkursionen und künstlerische Experimente

Teilnahmealter:

  • ab 8 Jahren

Kursleiterinnen:

  • Marina Leinhas,
  • Johanna Rau

Wir lassen niemals vom Entdecken und am Ende allen Entdeckens langen wir, wo wir losliefen, an und kennen den Ort zum ersten Mal. T. S. Eliot

12.05.–17.05. Triathlon praktizieren – Körpervorgänge analysieren (entfällt)

Fachbereiche:

  • Sport, Biologie, Geschichte

Du hast Interesse an sportlicher Betätigung, kannst schwimmen und Fahrradfahren und gehst darüber hinaus noch gerne Laufen? Du strengst dich gerne an und testet deine sportlichen Grenzen aus? Du kennst dich zu der Geschichte des Lauf- und Radsports aus? Du weißt, welche Prozesse in deinem Körper bei sportlicher Anstrengung ablaufen? Oder welche Muskelgruppen dabei beansprucht werden?
Im Mittelpunkt dieser Woche steht der Triathlonsport, das heißt die Kombination aus Schwimmen, Radfahren und Laufen. Jeden Tag werden wir kleine Trainingseinheiten durchführen, um zu Abschluss zusammen einen kleinen Triathlon-Wettkampf zu absolvieren.
Dabei kann jeder seine eigene Leistungsfähigkeit erkennen und sich mit seinem Körper auseinandersetzen.

Teilnehmervoraussetzungen:

  • Schwimmstufe,
  • sportliches und naturwissenschaftliches Interesse
  • Fahrrad & Fahrradschloss

Teilnehmeralter:

  • 10–14 Jahre

Kursleiter:

  • Jan Bohlig
  • Patrick Steinmetz

Vergesst nicht: Wenn ihr schwimmen lernen wollt, dann geht mutig ins Wasser, wenn ihr lernen wollt, Aufgaben zu lösen, dann löst sie. George Polya

21.05.–24.05. (Kurzcamp) Rechnen wie ein Weltmeister (ausgebucht)

Fachbereich:

  • Mathematik

In Indien wird eine uralte Tradition im Schnellrechnen gepflegt. Diese beruht auf zahlreichen Rechenregeln, die derzeit meist unter der Bezeichnung „Vedische Mathematik“ zusammengefasst werden. Auch Rechenkünstler außerhalb Indiens bedienen sich vielfach dieser Methoden.
Im Camp werden etliche dieser Rechenverfahren detailliert vorgestellt, eingeübt und bei Rechenaufgaben mit sehr großen Zahlen zum Einsatz gebracht. Um absolut sicher zu sein, dass die Methoden korrekt sind, werden sie zusätzlich streng mathematisch bewiesen. In der Präsentation soll die Wirksamkeit der erlernten Methoden im rechnerischen Wettstreit mit den anwesenden Erwachsenen demonstriert werden.

Teilnehmervoraussetzungen:

  • Interesse an Mathematik,
  • Spaß am Umgang mit Zahlen

Teilnahmealter:

  • ab 10 Jahren

Kursleiter:

  • Herr Prof. Zehendner,
  • Herr Büttner

Wer viel spricht, hat weniger Zeit zum Denken. Indisches Sprichwort

26.05.–31.05. Spurensucher – Kunstcamp (ausgebucht)

Fachbereich:

  • Kunst

Komm mit auf Spurensuche in die Natur. Nutze die vielfältigen Strukturen deiner Entdeckungen und erschaffe kleine Kunstwerke.
Erprobe künstlerische Techniken wie Hoch- und Tiefdruck, Frottage und Collage. Arbeite an einer Druckerpresse und stelle Stempel her. Sammle die Ergebnisse deiner Spurenjagd in einer selbst gestalteten Mappe.
In einer abschließenden Ausstellung kannst du zeigen, was du gelernt hast.
Kennenlernen verschiedener Drucktechniken. Bitte Schürze, Pinsel, Schere, Kleber, Skizzenblock, Schreibzeug und Hefter mitbringen.

Teilnehmervoraussetzungen:

  • gutes Auffassungsvermögen,
  • Interesse an der Natur,
  • Freude am kreativen Gestalten

Teilnahmealter:

  • 7 – 10 Jahre

Exkursion:

  • Strukturensuche in der Umgebung,
  • Sammeln von Naturmaterialien

Kursleiter:

  • Frau Herbst,
  • Frau Beuger

„Einzeln hinterlassen wir Spuren, zusammen einen Weg“. Ernst Ferstl

26.05.–31.05. Nature for Future (entfällt)

Fachbereich:

  • Biologie

Kann sich die Natur noch retten? Ist der Klimawandel vielleicht eine Chance? Sind Neophyten gefährlich für uns? Welche Pflanzen wachsen eigentlich auf der Wiese? Kann ich diese vielleicht auch essen? Rückkehr der Wölfe – Fluch oder Segen? Was zappelt im Bach?
Wir werden Biotope untersuchen, Zusammenhänge finden und Meinungen hinterfragen und dabei garantiert auch Essbares fürs Abendbrot herstellen.

Teilnehmervoraussetzungen:

  • gutes Auffassungsvermögen,
  • Interesse an der Natur,
  • Spaß am Experimentieren

Teilnahmealter: 

  • ab 10 Jahren

Kursleiter:

  • Jens Neubert

Glaub mir, denn ich habe es erfahren, du wirst mehr in den Wäldern finden als in den Büchern. Bäume und Steine werden dich lehren, was du von keinem Lehrmeister hörst. Bernhard von Clearvaux

02.06.–07.06.2024 Buckelapotheker und Kräuterweiblein (ausgebucht)

Fachbereich:

  • Geschichte, Naturwissenschaften

Olitäten, Balsam oder gebrannte Wasser – die einfachen Leute vor mehr als hundert Jahren waren durchaus erfinderisch, wenn sie sich keinen ‚richtigen‘ Arzt leisten konnten. Sie bedienten sich in der Natur und gaben ihre Erkenntnisse über die Pflanzen und deren Heilkräfte von Generation zu Generation weiter.
So blieb das Wissen über viele altbewährte Naturheilmittel auch im Thüringer Schiefergebirge durch die von dort aus wandernden Buckelapotheker bis in unsere Zeit erhalten. Wir wandeln auf ihren Pfaden und schöpfen aus der Fülle der Umgebung unsere eigenen Heilmittel für alltägliche Wehwehchen.

Teilnehmervoraussetzungen:

  • Interesse an der Natur,
  • Forschergeist
  • und Neugier auf vergangene Zeiten

Teilnahmealter:

  • 7 – 10 Jahre

Kursleiter:

  • Frau König

Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis macht’s, dass ein Ding kein Gift sei. Paracelsus

02.06.–07.06. Das außergewöhnliche Orchester (ausgebucht)

Fachbereich:

  • Musik

Spielst du ein Instrument, experimentierst du gerne mit deiner Stimme oder möchtest du dich in der Vocal- oder Bodypercussion ausprobieren? Möchtest du ein Instrument selbst bauen?
In diesem Camp hast du die Möglichkeit, mit Gleichgesinnten zu musizieren, auch in ungewohnten Kombinationen.
Wir werden Stücke mit verschiedenen Instrumenten und auch mit der Stimme erarbeiten und diese am Ende der Woche präsentieren. Vielleicht möchtest du der Dirigent sein?
Wir wollen uns außerdem mit außergewöhnlichen Instrumenten beschäftigen.

Teilnehmervoraussetzungen:

  • Experimentierfreude und Kreativität,
  • eigenes Instrument kann mitgebracht werden

Teilnahmealter:

  • 8–12 Jahre

Kursleiter:

  • Frau Schulz

Werke des Komponisten Skrjabin sind nicht das tägliche Brot, sondern eher wie Likör, den man von Zeit zu Zeit und in angemessenen Dosen sehr gern konsumiert. S. Richter (frei zitiert)

02.06.–07.06. Roboter bauen und programmieren (ausgebucht)

Fachbereich:

  • Mathematik,
  • Informatik

Wir beschäftigen uns mit dem Thema der Robotik. Roboter zu bauen ist schon immer ein großer Traum der Menschen. In dieser Woche wollen wir ein wenig mitträumen und in Gruppen aus Lego Mindstorms Roboter bauen und programmieren. Zum Programmieren werden Computer benötigt, mit deren Innenleben wir uns beschäftigen. Ohne Datenspeicherung geht da gar nichts. Wir erforschen historische und moderne Speichermedien.
Logisches Denkvermögen und kombinatorische Fähigkeiten benötigst du natürlich, um die Schritte des Programmierens zu verstehen.
In einem Wettbewerb sollen eure "Superroboter" knifflige Missionen erfüllen.

Teilnehmervoraussetzungen:

  • Interesse an Mathematik,
  • Spaß am Knobeln und kniffligen Aufgaben,
  • naturwissenschaftliches Interesse

Teilnahmealter:

  • ab 10 Jahren

Exkursion:

  • Stadtmuseum Zella-Mehlis

Kursleiter:

  • Herr Büttner,
  • Herr Herbst

Der Computer ist eine logische Maschine: Das ist seine Stärke, aber es setzt ihm auch Grenzen. Peter F. Drucker

09.06.–14.06. Mathematische Knobeleien und Sport (ausgebucht)

Fachbereich:

  • Mathematik, Sport

Schwimmen, Laufen, Springen oder Spielen - zu Hause, im Verein oder in der Schule. Es gibt so viele interessante Sportarten. Einige wirst du erproben können, andere, die du schon kennst, trainieren. Du willst dich bewegen, Ausdauer üben und dann wieder den Kopf anstrengen, Zeiten und Weiten messen und Geschwindigkeiten berechnen.
Im Camp wollen wir außerdem viele Rätsel lösen, knobeln, experimentieren und mit den Zahlen jonglieren.
Du darfst dich ausprobieren, deine Fragen stellen, mit uns zusammen nach Antworten suchen und schwierige mathematische Aufgaben lösen.

Themenbereiche:

  • Logik,
  • Kombinatorik,
  • Magische Quadrate,
  • Rechenspiele,
  • Sport
  • und vieles andere mehr

Teilnehmervoraussetzungen:

  • hohe intellektuelle Begabung,
  • Spaß am Knobeln und kniffligen Aufgaben,
  • Spaß an körperlicher Betätigung

Teilnahmealter:

  • 8–10 Jahre

Kursleiter:

  • Frau Wilhelm,

Vergesst nicht: Wenn ihr schwimmen lernen wollt, dann geht mutig ins Wasser, wenn ihr lernen wollt, Aufgaben zu lösen, dann löst sie.
George Polya

Kontakt

Impressum »
Datenschutz »

Unsere Facebook-Seite

 

Aktuelle Artikel im Blog:

Keine Artikel verfügbar

Seitenanfang