Organisation

Kopfbild

"Erziehung ist organisierte Verteidigung der Erwachsenen gegen die Jugend."
Mark Twain
* 1835 † 1910

Organisation/Unterbringung/Versorgung in Christes

Die Unterbringung der max. 32 Kinder erfolgt in insgesamt 6 beheizbaren Blockhütten mit einfacher Ausstattung, die im Jahr 2000 errichtet wurden.
Diese haben einen Aufenthaltsraum, einen abgetrennten Schlafraum und den Schlafboden für 2-4 Personen.
Neben der Nutzung des Schlafbodens stehen pro Blockhaus 4 Betten zur Verfügung. Kinder mit mitgebrachter Bettwäsche werden vorrangig in den Betten und Kinder mit mitgebrachten Schlafsäcken auf den Schlafböden untergebracht. Auf diesen sind Matratzen vorhanden. Somit schlafen bis zu 6 Kinder in jeweils einer Blockhütte.
Die Toiletten (je 3 für Mädchen und 3 für Jungen) und Waschräume (mit je 2 Duschen und 3 Waschbecken) befinden sich im Vereinsgebäude etwa 30 m von den Blockhütten entfernt.
Dort findet ebenfalls die gesamte Verpflegung statt. Das Bildungscamp befindet sich auf dem Gelände eines Freibades. Es wird hiermit ausdrücklich auf den Campcharakter hingewiesen.

Organisation/Unterbringung/Versorgung in Zella-Mehlis

Die Unterbringung der max. 32 Kinder erfolgt in insgesamt 6 beheizbaren Bungalows mit einfacher Ausstattung. Diese haben einen Schlafraum für 5-6 Personen und eine Nasszelle mit Waschbecken und WC.
Duschen befinden sich im Vereinsgebäude etwa 30 m von den Bungalows entfernt. Dort findet ebenfalls die gesamte Verpflegung statt.
Im Vereinsgebäude befinden sich 2 Unterrichtsräume sowie Küche und Aufenthaltsraum.
Es wird hiermit noch einmal ausdrücklich auf den Campcharakter hingewiesen.

Lehrkräfte

Die Kinder werden von Thüringer Lehrern, die Erfahrung in der Förderung von Kindern mit besonderen Begabungen haben, begleitet. Hinzu kommen Experten eines bestimmten Fachgebietes.

Freizeitbetreuung

Die Kinder werden außerhalb der Unterrichtszeiten und nachts von zwei erfahrenen Mitarbeitern des Bildungscamp Christes e.V. und dem Campleiter betreut. Diese Betreuer gestalten auch die Freizeitaktivitäten mit.

Eltern jüngerer Kinder können mit in das Camp fahren und die Freizeit mit gestalten. Die Unterbringung erfolgt im Privatquartier oder in einer der Blockhütten mit Kindern. Die Verpflegung kann mitbestellt werden. Die Kosten tragen die Eltern. Eine rechtzeitige Anmeldung ist erforderlich.

Camps und Lehrerfortbildung

Die Camps sind als Lehrerfortbildung für interessierte Lehrer offen. So können Lehrer, aus deren Klasse ein Kind am Camp teilnimmt, durch teilnehmende Beobachtung wichtige Elemente einer adäquaten Förderung kennen lernen, auch miterleben, wie sich das Kind unter Kindern mit besonderen Begabungen verhält und zu welchen Leistungen es bei entsprechender Forderung fähig sein kann.
Weitere Informationen für Lehrer Pfeil